Ballett und Jazz in Ingolstadt

Künstlerischer Kindertanz / Ballett      

Ballett in Ingolstadt 

ab 4 Jahre: Donnerstags 14.45 Uhr bis 15.45 Uhr
ab 6 Jahre: Donnerstags 15.45 Uhr bis 16.45 Uhr
         
Klassisches Ballett      
ab 8 Jahren: Dienstags 16.45 Uhr bis 17.45 Uhr
ab 10 Jahren: Dienstags 14.45 Uhr bis 16.45 Uhr
  Freitags 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
    (Spitzentanz)
Erwachsene Basis: Montags 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Erwachsene Mittelstufe: Dienstags 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  Dienstags 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr
  (Spitzentanz)
Jazztanz      
ab 10 Jahren: Montags 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Künstlerischer Kindertanz

Ballett Kinder in Ingolstadt Im Künstlerischen Kindertanz versuchen wir, die natürliche kindliche Bewegung einzufangen. Die Beobachtung der Kinder im Alltag, Motive aus dem Spiel, eigene Einfälle der Kinder, Fantasie und Improvisation bilden den Hintergrund des kreativen Kindertanzes. Neben Haltungsschulung und Dehnungsübungen werden die Grundbewegungen wie Stehen, Gehen, Laufen, Hüpfen und Springen tänzerisch geübt. So versuchen wir den jeweils eigenen Bewegungsstil eines Kindes herauszuarbeiten, seine spezifische Anmut, die rundlich-weich, spröde, lebhaft oder zurückhaltend sein kann.
   

Klassisches Ballett

Ballettkinder Gruppenbild Das KLASSISCHE BALLETT beginnen wir ab dem siebten Lebensjahr, da diese strenge Kunst eine hohe Präzision verlangt, womit kleinere Kinder leicht überfordert sein könnten. Die Bewegungsfolgen und der Ablauf jeder Stunde sind genau vorgeschrieben, dem Alter entsprechend und international gleich. Deshalb beginnt das Training auf der Spitze erst nach ein paar Jahren regelmäßigen Unterrichts, also im Teenager-Alter. Kinder, die alle Voraussetzungen für den Tänzerberuf mitbringen (hohe Beweglichkeit, Disziplin und Musikalität) und sich mit viel Freude gerne bewegen, können die Eignungsprüfung an der Heinz-Bosl-Stiftung in München ablegen und sich somit gezielt auf eine spätere Berufsausbildung vorbereiten.

Wir bieten auch für Erwachsene klassisches Ballett an.

Jazztanz

 
Jazztanz in Ingolstadt Der JAZZTANZ ist eine in den USA entstandene Mischung aus afrikanischem, amerikanischem und europäischem Tanz. Wir trainieren seine typischen polyzentrischen Bewegungen und lernen, die charakteristische Rhythmik mit der dazugehörigen Musik zu verbinden und so den Showcharakter darzustellen.
   

Modern Dance

 
 Modern Dance in Ingolstadt Der Schwerpunkt des MODERNEN TANZES liegt auf richtigem Atmen, sowie kontrollierter Spannung und Entspannung des gesamten Körpers. Dabei bilden Fallen, Wiederaufrichten und Halten wichtige Mittel der künstlerischen Darstellung von Energie im Raum. Es gibt verschiedene Techniken des modernen Tanzes, die sich nur wenig voneinander unterscheiden. So kann man eine Stil Jose Limon oder Merce Cunningham erkennen. Auch Elemente des klassischen Tanzes sind im modernen Tanz vorhanden und werden vor allem als Mittel zum Erzielen einer sicheren Balance eingesetzt.
   

Kreativer Tanz

 
Kreativer Tanz in Ingolstadt Im KREATIVEN TANZ steht die Improvisation im Mittelpunkt. Die Teilnehmer(innen) erfinden eigene Bewegungsfolgen zu vorgegebenen Aufgaben und entdecken so neue Bewegungsmöglichkeiten ihres Körpers. Damit lernen und üben sie, Stimmungen und Gefühle tänzerisch individuell auszudrücken.
   

Eva-Maria Kania

 
Eva Maria Kania - Ballett

begann bereits mit vier Jahren mit tänzerischer Früherziehung. Mit dem Unterrichtsschwerpunkt des klassischen Balletts erweiterte sie später ihr Spektrum um Jazz- und modernen Tanz. In ihrer Heimatstadt Ravensburg wirkte sie bei zahlreichen Inszenierungen und Projekten mit und sammelte schon früh erste Bühnenerfahrungen.

2006 zog es Eva-Maria Kania nach Ingolstadt, wo sie ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin absolvierte.
2015 erweiterte sie ihre Qualifikationen um einen Studienabschluss im Bereich Gesundheitsmanagement (B.A.) und schloss letztlich im Herbst 2016 ihre Ausbildung zur Tanzpädagogin ab. Eva-Maria Kania unterrichtet in den Bereichen Jazztanz, klassisches Ballett für Kinder, Teenager und Erwachsene und gibt zusätzlich diverse Gesundheitskurse.

Gudrun Baudisch

Gudrun Baudisch

GUDRUN BAUDISCH erhielt ihre Ausbildung an der Helken-Schule (klassisches Ballett) und im Tanzstudio Waltraud Luley (kreativer Kindertanz) in Frankfurt am Main, wo sie nach ihrer Ausbildung als Tanzpädagogin auch unterrichtete. Sie war Tänzerin in der Gruppe von Dore Hoyer, einer der bekanntesten deutschen Ausdruckstänzerinnen. Sie war als Schauspielchoreographin an der Kleinen Komödie in Frankfurt/Main und am Stadttheater in Ingolstadt tätig.

Durch zahlreiche Fortbildungen (Sommerkurs Pina Bausch, Frankfurt; Sommerakademie des Tanzes, Köln; Palucca-Schule Dresden; Stage mondial de la Danse, Paris; Alvin Ailey und Merce Cunningham, New York) vertiefte und erweiterte sie ihr Repertoire in Jazztanz, modernem Tanz, Charaktertanz, kreativem Tanz und auch Pantomime. Dies kommt heute ihren Schülern zugute, die sie anfangs bei der VHS in Ingolstadt und seit Jahren in ihrem eigenen Tanzstudio (Tanzstudio Gudrun Baudisch) unterrichtet.

 

Konzept, Gestaltung und Erstellung der Homepage Graffiatura Mediendesign