Tango Argentino tanzen in Ingolstadt

„Der Tango als Tanz ist das Schönste, was es gibt! Man muss ihn mit Kraft angehen, mit Zärtlichkeit und mit vielen Stunden Arbeit!“ (Antonio Torado)

Unterrichtet wird im Stil des „Tango de Salón“ – einer Stilrichtung im Tango Argentino
Im Tango de Salón stehen die Interpretation der Musik, die Langsamkeit und die Eleganz der Tänzer im Vordergrund.
Deshalb wurde er anfangs nur von der Oberschicht getanzt, die sich stilistisch vom gewöhnlichen Volk abgrenzen wollte
Die Musik des Tango de Salón ist größtenteils melodiöser, langsamer und ruhiger, entsprechend sind die Figuren auf Eleganz und Interpretation der Musik ausgelegt, typische Orchester sind Osvaldo Fresedo, Carlos di Sarli oder Miguel Caló.
Was aber nicht heißt, dass nicht auch Musikstücke gespielt werden die
 zum „Toben“ einladen; zum Beispiel von Juan D’Arienzo.

Der Unterricht umfasst zentrale Elemente wie zum Beispiel das Führen und Folgen, die Körperhaltung, das Gehen und die Eleganz im Tanz.

Es werden regelmäßig Milongas  (Tango Argentino Tanzveranstaltungen) abgehalten, außerdem gibt es Workshops mit Gastlehrern aus Südamerika


Kursleiter:
Willi Reinthaler

Kurs:
Immer Freitags 20.30 Uhr, abwechselnd als Kurs und als Übungsstunde unter Anleitung, um das Gelernte weiter zu vertiefen.

Offener Übungsabend: Samstags 19.30 Uhr bis 21 Uhr, für alle – ideal, um das Gelernte zu vertiefen und neues auszuprobieren, auch zum Schnuppern für Tango-Interessierte
Anmeldung am Samstag nicht erforderlich – evt. Terminänderungen werden unter www.in-tango.de bekannt gegeben




 

Konzept, Gestaltung und Erstellung der Homepage Graffiatura Mediendesign