Contemporary Dance - Zeitgenössischer Tanz

Zeitgenössischer Tanz zeichnet sich durch eine Vielfalt an unterschiedlichsten Bewegungsmöglichkeiten aus. Elemente aus dem Klassischen Ballett, dem Modern Dance und auch freie Improvisationsteile finden hier ihren Platz. Lockere und natürliche Bewegungsabfolgen gehören genauso dazu wie künstliche, teils artistische Elemente, die das Publikum in Staunen versetzen.

Hervorgegangen aus dem amerikanischen Modern Dance und dem deutschen Ausdruckstanz bezeichnet Contemporary Dance eine zeitgenössische Stilvermischung verschiedenster Tanzformen. Eine festgelegte Bewegungssprache gibt es im Zeitgenössischen Tanz nicht und verboten ist nur, was dem Körper schadet.
Im zeitgenössischen Tanzunterricht geht es um das Erlernen verschiedenster Bewegungsmöglichkeiten, der Aneignung eines möglichst umfangreichen Bewegungsrepertoires und dem Entwickeln eines guten Körpergefühls.

Raum für eigene Kreativität und Entwickeln einer eigenen Bewegungssprache verbessern nicht nur Koordination, Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Körperbewusstsein sondern auch seelische Balance und Ausgeglichenheit.

Als hochprofessioneller Tänzer und Pädagoge holt Sören alle Teilnehmer, ob Anfänger oder Fortgeschrittene dort ab, wo sie tänzerisch stehen, vermittelt sowohl die nötige tänzerische Technik als auch Spaß bringende Choreografien und versteht es, Schüler sehr schnell und mit großer Freude ins tanzen zu bringen!

Der Kurs ist für Anfänger wie auch Fortgeschrittene geeignet!!!!!


Sören Niewelt

Sören begann sein Training mit 10 Jahren unter John Neumeier in Hamburg. Mit 15 zog er nach Australien und absolvierte in Melbourne an der Australian Ballet School seine Ausbildung.

Seine internationale Karriere begann er in Braunschweig, tanzte dann weiter in Irland beim nationalen Ballett. Er gastierte in verschiedenen Ländern, bevor er 2000 nach Brasilien ging, um dort sein 2. Standbein aufzubauen. Er übernahm mit seiner damaligen Frau eine Schule und tanzte auf zahlreichen Tourneen in Südamerika mit dem Ballet Stagium, Ballet Cisne Negro und der Sao Paulo Compania de Danca. Nach seiner aktiven Tanzkarriere begann er zu choreografieren und gründete 2012 seine eigene Formation JSLN Dance Company in Berlin, mit der er für einige Jahre nach Singapur ging. 2015 kehrte er mit seiner Tanzkompanie nach Deutschland zurück und ist seither in Augsburg daheim.

 

Konzept, Gestaltung und Erstellung der Homepage Graffiatura Mediendesign